Frame Punk: 3D-Brillen mithilfe von Gesichtserkennung

// 24. März 2016 More

Optiker_Kreuzberg_Optiker_10999_10997_Sehtest_modern_Brillen_kaufen_large

Mithilfe einer Face-Tracking-App wird beim Optiker Frame Punk in Berlin Kreuzberg das Gesicht des Kunden digital vermessen, damit die Brille, die auf Wunsch aus dem 3D Drucker kommt, perfekt ergonomisch sitzt. Optometrist Andreas Ketzlar nutzt die neuen Technologien, um die Augenoptik in die Zukunft zu führen. Natürlich beherrscht Ketzlar die traditionelle Gesichtsvermessung mit den Optiker-Instrumenten, doch nutzt er die von Freunden eigens für ihn entwickelte App zur Gesichtsvermessung, um die perfekt sitzende Brille zu formen. Seit 2014 bietet Ketzlar mit der eigenen Marke Frame Punk seinen Kunden die Möglichkeit, außergewöhnliche, individuell gestaltete und ergonomisch perfekte Brillen durch das 3D Druckverfahren anfertigen zu lassen.

„Die meisten Brillengestelle sind für den europäischen 0815-Standard-Kopf gemacht. Doch in einer multikulturellen Gesellschaft begegnen wir Menschen, deren Gesichter und Designwünsche individuelle Brillenlösungen erfordern und wir glauben daran, dass der 3D Druck genau dort die Zukunft der Brillenherstellung ist. Zudem ist der 3D Druck umweltschonend und nachhaltig, weil kein Verschnitt entsteht“, erklärt Andreas Ketzlar

Im Kreuzberger Ladengeschäft wird die Frame Punk Standard Fit Kollektion präsentiert. Der Kunde kann zwischen 5 verschiedenen Formen in jeweils 5 verschiedenen Brillengrößen anprobieren. Zudem kann die Brille bei freier Farbauswahl individuell gestaltet werden. Bei den Gläsern greift Ketzlar auf hochwertige Korrekturgläser von Carl Zeiss Vision zurück, die sich im Familienunternehmen bewährt haben.

„Viele Menschen vernachlässigen ihre Augen. Müde Augen durch digitalen Sehstress oder Kopfschmerzen sind die Folge. Unsere passgenauen und gut eingestellten Brillen lassen Sie gut sehen und besser aussehen“, betont Ketzlar.

Quelle: Frame Punk

Category: Die Nachricht, NoOV, Unternehmen

Comments are closed.

[adrotate group="10"]
not for smartphones