„Bon voyage“ und „Gode Reis“

// 6. Oktober 2017 More

Hamburg wird im Herbst 2017 zum Zentrum der Deutschen Augenoptik, so der ZVA. An diesem Wochenende sozusagen. OPTIC+VISION wünscht allen Besuchern der Sichtkontakte eine gute Reise oder „Gode Reis“, wie es auf Plattdeutsch heißt. Sie sind mit dem berufspolitischen Zeitgeist unterwegs. Die Geschäftsstelle des Verbands zwitschert wie ein aufgeregter Spatz mit 140 Zeichen, sie sei unterwegs zum ausverkauften Event.

Seien Sie, liebe Augenoptiker/innen, wenn Sie nicht nach Hamburg, sondern auf dem Weg nach Paris zur SILMO sind, aber nicht verunsichert. Auch Ihre Entscheidung ist richtig. Nur anders. Ihnen wünschen wir „Bon voyage“. Sie haben Ihre Wahl getroffen, feiern mit den Franzosen das 50-jährige Bestehen der Messe und informieren sich im Kontext von Internationalität, Brillenmode und optometrischer Trends. An diesem Wochenende sozusagen. Herzlichen Glückwunsch.

Der ZVA hat seine Wahl getroffen und seine Standort-Botschaft gesendet, wo die Deutsche Augenoptik die nächsten Tage ihre Heimat, ihr Zentrum sieht. Beim Michel. Paris und die SILMO sind da natürlich schnöde Peripherie. Vielleicht war die Terminwahl für die Sichtkontakte aber auch nur Ergebnis eines Stochern im (Küsten)Nebel. Prost. So bleibt eine Frage: „Herr Truckenbrod, statten Sie den Franzosen gar keinen Besuch ab zur Gratulation?“ Tschüss.

Bildquelle: Fotolia.com

Category: Branche + Ideen, OV

Comments are closed.

[adrotate group="10"]
not for smartphones