Jeder Tag zählt

// 4. Januar 2018 More

„Don’t count the days, make the days count.“ Dieses schöne Zitat von Muhammad Ali las ich jüngst in einem Cafe auf einer Reise durch Neuseeland. Reisen sind Momente
der Entdeckung. Inspirationen werden zu Ideen. Jeden Tag kreativ produktiv
sein, ihn zum bestmöglichen machen – eine wahre Eroberung! Den Weg dahin muss
man suchen. Wie die polynesischen Ureinwanderer und ersten Neuseeländer, die
um 900 n. Chr. die Inseln zwischen Tasmansee und Südpazifik besiedelten. Die Maoris
kamen von weit her in hölzernen Auslegerbooten und landeten in Aotearoa, dem „Land der langen weißen Wolke“.

Dort sahen sie die Zukunft für ihr Volk. Das Morgen. Während ich die Maorikultur
erkundete, fand in Berlin das Trendforum der deutschen Augenoptik statt. Dort
ging es um das Navigieren durch die Gewässer der Jetztzeit und um Perspektiven
und Chancen der Zukunft . Berlin lieferte eine Fülle von Denkanstößen und Impulsen,
wie sich die Optikbranche in Zeiten zunehmender Digitalisierung und Automatisierung
erfolgreich aufstellen kann. Die Maoris waren Seefahrer, Siedler, Jäger,
Fischer, Handwerker in Personalunion. Augenoptiker sind Handwerker, Optometristen,
Sehberater, Dienstleister, Mode- und Stilberater, die sich als Fachhändler um
die Sehgesundheit der Menschen kümmern. Die Maoris teilten sich mit über Sprache,
Gebärden, Rituale, ihre Existenz basierte auf einem sozial gemeinnützigen Beziehungsgeflecht. Geschichten und Legenden halten ihre Kultur am Leben.
Augenoptiker üben ihre Profession aus über Gespräche und Beratung rund um das
gute Sehen und Aussehen. Bilder und Geschichten spielen auch dabei eine wichtige
Rolle. Auf dem Trendforum unterstrich Werbeprofi Hubertus von Lobenstein,
wie wichtig sie sind. Geschichten seien der stärkste Motor unserer Evolution, wir
lernten durch sie, drückten unsere Gefühle aus, ließen uns durch sie begeistern.
In Wellington und Wanaka besuchte ich Optiker, drei von rund 60 unabhängigen
Fachgeschäften. Schöne Läden mit eigenständigen Konzepten und engagierten
Inhabern, deren „Brandstory“ mich begeisterte (Bericht folgt! ).
Digitalisierung, Internet und Social Media bringen heute eine wahre Bilder ut
hervor. Deshalb brauchen Geschichten inhaltliche Substanz. Das moderne Beziehungsge
 echt baut zudem auf digitale Vernetzung. Die Augenoptik wird sich da
kreativ weiterentwickeln, mit findigem Unternehmergeist und neuem Selbstbewusstsein.
Mit Menschen, die ihren Beruf mit Leidenschaft betreiben. Die mutig
selbst die Veränderung werden. Die heute den Weg ebnen für das, was morgen
kommen wird.
Light TOMORROW with TODAY!
So lautet unser redaktionelles Leitthema 2018.
Wir wünschen Ihnen ein spannendes und erfolgreiches Jahr.
In dem jeder Tag zählt.

Ihre Angela Mrositzki
Angela Mrositzki
Chefredakteurin

Category: Branche + Ideen

Comments are closed.

[adrotate group="10"]
not for smartphones