Marcolin Group: Kooperation zwischen Marcolin Group und L Brands

// 20. Dezember 2018 More

Graze Elizabeth trägt die Victoria’s Secret PINK- Sonnenbrille. Foto: Marcolin Group

Time-to-Market und Omnichannel sind Schlüsselwörter, wenn es darum geht, im heutigen, sich rasch entwickelnden Markt wettbewerbsfähig zu sein. Deshalb haben die Marcolin Group und L Brands sich zu einem wirklich einzigartigen, reaktionsschnellen und digitalorientierten Ansatz entschlossen. Dieser führt zu einem neuen Digital Business Modell für die Eyewear- Welt.

Mit ihrem ständigen Streben nach Innovation und Experimenten ebnet die Marcolin Group wieder einmal den Weg für Fortschritt und Wachstum im Hinblick auf einem weichen Markt. Der strategische Wert dieser Partnerschaft wird durch die Entwicklung eines Geschäftsmodells definiert, das rasch auf digitale Transformation reagieren kann und fähig ist, die Bedürfnisse zunehmend anspruchsvoller und vernetzter Verbraucher zu erfassen.

Die erste in Partnerschaft mit L Brands entwickelte Eyewear Kollektion wurde am 8. November 2018 auf der Victoria’s Secret Runway Show vorgestellt. Die Supermodels trugen dabei auf dem Laufsteg die von der Marcolin Group entworfenen und produzierten Victoria’s Secret und Victoria’s Secret PINK Sonnenbrillen. Die Styles reflektieren nicht nur die DNS der Welt von Victoria’s Secret und Victoria’s Secret PINK, sondern auch die Geschäftsphilosophie dieser Marken.

Moderne, ansprechende Formen kennzeichnen die Victoria’s Secret Eyewear Kollektion. Die Styles sind geschmückt mit eleganten Details wie Steinen und zeichnen sich durch für die Marke typische kultige Elemente aus, einschließlich des Streifenmusters und der Goldtöne, die gemeinsam für einen femininen, glamourösen und schillernden Reiz sorgen.

Die Victoria’s Secret PINK Styles wurden in einem jungen und spielerischen Design entwickelt, mit unabhängigen Frauen im Universitätsalter im Hinterkopf. Die Kollektion umfasst sowohl Cat Eye-Fassungen mit verlängerten Profilen als auch eher technische Stile, die insgesamt eine durchgehend modebewusste und sportlich-schicke Mischung präsentieren. Sofort erkennbar sind diese Fassungen durch das Logo in speziellen Verarbeitungen und Beschichtungen. Zusätzlich wird das kultige Victoria’s Secret PINK Pünktchenmuster mit einem frischen, modernen Twist neu interpretiert.

Victoria’s Secret und Victoria’s Secret PINK Eyewear werden als Flash-Kollektionen eingeführt, zu Spitzenzeiten alle zwei bis drei Monate mit neuen Produktgruppen, die über das Jahr hindurch in Geschäften und online zum Kauf stehen werden. Angeboten werden diese Styles über victoriassecret.com. Die Boutiquen werden die Eyewear unter Einsatz von Merchandisingkonzepten zeigen, die speziell auf Eyewear und das Wesen der Marke ausgerichtet sind. Zusätzlich wird das Produkt auch direkt über die Victoria’s Secret und Victoria’s Secret PINK Instagram-Profile vertrieben. Die weltweite Lizenzvereinbarung ist bis Ende 2023 gültig. Der globale Vertrieb im Optikmarkt beginnt 2019.

Les Wexner, Vorsitzender und Geschäftsführer von L Brands, unterstrich: „Wir sind begeistert, unsere allererste Lizenz-Partnerschaft vorstellen zu können. Diese Erweiterung der Marke mit Marcolin Group – einem globalen Leader bei innovativer, hochwertiger Eyewear – spricht die Energie von Victoria’s Secret und unser Engagement für ihre Mode für jeden Moment an”.

Massimo Renon, CEO Marcolin Group, dazu: „Marcolin Group arbeitet in der Eyewear-Welt seit jeher mit einem innovativen Konzept und unsere Gruppe zeigt durch die Kooperation mit L Brands (Victoria’s Secret und Victoria’s Secret PINK) eine aktuelle, moderne Vision, die den Ansprüchen der Verbraucher in einem sich schnell wandelnden und entwickelnden Markt entsprechen kann. Marcolin Group bestätigt wieder einmal die deutliche und einfache Strategie ein Global Player mit einem Marken-Portfolio zu sein, das aus abwechslungsreichen, innovativen und hochwertigen internationalen Marken besteht, die sich gegenseitig ergänzen”. (jd)

Tags: , , , ,

Category: Branche + Ideen

Comments are closed.

[adrotate group="10"]
not for smartphones