Rupp + Hubrach gewinnt erneut German Brand Award

// 11. Juni 2019 More

Die Jury des German Brand Awards hat die herausragende Markenarbeit für SiiA® Gleitsichtgläser von Rupp+Hubrach prämiert.

Sandra Friedrich und Frank Lindenlaub  von Rupp + Hubrach mit dem begehrten German Brand Award 2019 der Kategorie „Excellent Brands – Trade, Retail & e-Commerce“ Foto: R+H

Das persönlichste Gleitsichtglas am Markt anzubieten, ist eine Sache – den Markt dafür zu begeistern, eine andere. Rupp + Hubrach (R+H) ist es gelungen: Am 6. Juni 2019 erhielten die Sehexperten den German Brand Award in der Kategorie „Excellent Brands – Trade, Retail & e-Commerce“ für die Kampagne „SiiA® – Gleitsicht in Perfektion“.

Verliehen wurde der begehrte Preis im feierlichen Rahmen der German Brand Convention in Berlin. Seit 2016 würdigen der Rat für Formgebung und das German Brand Institute mit diesem Preis vorbildliche, professionelle Markenführung in drei Wettbewerbsklassen.

Premium-Marketing auf allen Ebenen

R+H hat die hohe Auszeichnung nach 2017 bereits zum zweiten Mal erhalten. Diesmal überzeugten die Bamberger die Jury mit einer überragenden Marken-Performance, die High-End- Technologie für ein individualisiertes Glasdesign, ein All-inclusive-Preiskonzept und eine durchgängig hochwertige Vermarktung perfekt kombiniert. Und zwar über alle Ebenen hinweg: Zum Premium-Auftritt gehörten eine anspruchsvolle vierteilige Youtube-Videoserie mit dem bekannten Tierfilmer Andreas Kieling und Kurzfilme, die in einer mehrstufigen SocialMedia-Kampagne eingesetzt wurden. Die aktivierende Landingpage mit Produktvideo wurde von Advertorials auf hochfrequentierten Websites wie t-online.de, focus.de und spiegel.de flankiert. Darüber hinaus unterstrich R+H die hohe Produktqualität mit wertigen Trade- und Endverbraucher-Materialien wie einem Hardcover-Produktbuch, einer aufmerksamkeitsstarken POS-Ausstattung sowie einer edlen Abgabebox mit Qualitätspass, Brillenpass und einem XL-Putztuch. Als krönender Abschluss wird die an den speziellen Sehbedarf des Trägers angepasste und damit einzigartige Gleitsichtbrille von dem Partner-Augenoptiker vor Ort in einer eigens für SiiA® gebrandeten edlen Tüte überreicht.

Brillantes Sehen, stark kommuniziert

„Die SiiA® Idee ist es, Brillenträgern das individuellste Gleitsichtglas anzubieten, das es gibt“, sagt R+H Geschäftsführer Ralf Thiehofe. „Dank des individuellen Glasdesigns entsteht ein echtes Unikat – das wollen wir rundum spürbar und erlebbar machen.“ SiiA® Gleitsichtgläser berücksichtigen die Links- oder Rechtshändigkeit des Brillenträgers und werden exakt an seine Kopf- und Körperhaltung angepasst. Zudem sind sie mit innovativen Features wie dem zum Patent angemeldeten Nachtmodus und einer Smartphone-Unterstützung für entspanntes Sehen im Armlängenbereich ausgestattet. Qualität „Made in Germany“, hochästhetische dünne Gläser und ein überdurchschnittlicher Service machen die Innovation zu einem der besten Gleitsichtprodukte weltweit. Davon konnte R+H mit seinem umfassenden Marken- und Marketingkonzept nicht nur eine Vielzahl niedergelassener Augenoptiker überzeugen, sondern auch mehr und mehr Endkunden, die Wert auf brillante Sicht in jeder Lebenssituation legen.

Hohe Sichtbarkeit auf allen Kanälen

Die Zahlen sprechen eine klare Sprache: Im Kampagnenzeitraum von Mitte März 2018 bis Ende Februar 2019 erzielte R+H 23,7 Millionen Impressions. Rund 700.000 Youtube-User ließen sich von den Testimonial-Videos mit Andreas Kieling sowie dem SiiA®-Produktvideo begeistern. 1,9 Millionen Interessenten sahen die SiiA® Anzeigen oder die Social Media-Clips. „Last but not least klickten über 56.000 potenzielle Kunden direkt auf unsere Landingpage und viele davon weiter auf die Online-Optikersuche“, freut sich Frank Lindenlaub, Leiter Marketing R+H. „Insgesamt konnten wir bis heute 45.000 begeisterte Brillenträger für unser Top-Gleitsichtglas SiiA® gewinnen.“ Und Frau Sandra Friedrich, Trade-Marketing-Verantwortliche bei R+H, ergänzt:  „Wir bieten aktuell allen unseren Partneroptikern an, die Filme speziell für sie mit Ihrem Logo und ihren Kontaktdaten zu individualisieren. Auf diese Weise treten die Augenoptiker für ihre Kunden als der kompetente „Absender“ der Videos auf.  Bei Nutzung dieser „eigenen“ Filme in den sozialen Netzwerken, ihrer Website oder beispielsweise als Kinowerbung schaffen sie so ihrerseits eine direkte Verknüpfung vom Video zu ihrem Geschäft.“

Category: Allgemein, Branche + Ideen, Kommunizieren, Produkte, Unternehmen

Comments are closed.

[adrotate group="10"]
not for smartphones