Online-Plattform „nebenan.de“ jetzt auch für Gewerbe

// 14. August 2019 More
Foto: Nebenan.de

Die Nachbarschaftsplattform nebenan.de steht seit wenigen Monaten auch lokalen Gewerbetreibenden offen. Über ein Gewerbeprofil können sich Händler und Dienstleister mit Menschen aus der direkten Umgebung vernetzen und online Vertrauen aufbauen, das offline zu neuen Kunden führt.
Über 10.000 lokale Gewerbetreibende haben bereits das Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de für sich entdeckt, um gezielt Menschen aus ihrem Stadtviertel zu erreichen. Mit 1,3 Mio. aktiven Nutzern ist nebenan.de das größte Nachbarschaftsnetzwerk in Deutschland. Täglich tauschen sich Nachbarn dort in einem geschützten Raum über Neuigkeiten aus, helfen einander und geben Tipps & Empfehlungen weiter. Seit wenigen
Monaten steht die Plattform auch lokalen Gewerbetreibenden offen. Über ein Gewerbeprofil können sich Händler und Dienstleister mit Menschen aus der direkten Umgebung vernetzen und online Vertrauen aufbauen, das offline zu neuen Kunden führt.

„Lokale Gewerbetreibende wirtschaften nicht nur in, sondern auch für ihre Viertel. Wir möchten ihnen durch ein Profil bei nebenan.de zu mehr Sichtbarkeit verhelfen und dazu beitragen, dass die Menschen hinter den lokalen Geschäften der Nachbarschaft gesehen werden. Unter dem Motto „Kauf nebenan“ sensibilisieren wir die Nachbarn gleichzeitig dafür, wie wichtig lokale Händler & Dienstleister für das Leben in der Nachbarschaft und die lokale Infrastruktur sind,“ sagt Ina Remmers, Geschäftsführerin von nebenan.de.

Plattform ohne Algorithmen

Viele Inhaber von kleineren Geschäften haben häufig nur limitiertes Know-How und eingeschränkte Budgets oder Kapazitäten für professionelle Online-Shops oder umfassendes Online-Marketing. Der Vorteil bei nebenan.de: Sie werden Teil einer bestehenden aktiven Community. Die Plattform funktioniert dabei ohne Algorithmen der das z.B. von Google bekannte Versteigerungsverfahren für Anzeigen. Der Berliner Fotograf Andreas Paul nutzt das Gewerbeprofil seit mehreren Monaten: „Keine
andere Plattform funktioniert so extrem kiezbezogen. Bei nebenan.de gibt es eine aktive Nachbarschaft, bei der ich unmittelbare Reaktionen bekomme. Ich freue mich, dass so viele Nachbarn unser Fotostudio bereits weiterempfohlen haben und neue Kunden über nebenan.de auf uns aufmerksam geworden sind.“

Die Registrierung eines Profils erfolgt unter gewerbe.nebenan.de. Das Gewerbeprofil ist in der Grundfunktion kostenlos, Zusatzpakete liegen zwischen 8 € und 59 € im Monat.

Was ist nebenan.de?
nebenan.de ist das größte soziale Netzwerk für Nachbarn in Deutschland mit 1,3 Mio. aktiven Nutzern. Über die kostenlose, lokale Plattform können sich Nachbarn unkompliziert kennenlernen, helfen, zu Aktivitäten verabreden, Dinge teilen und verschenken. Nur verifizierte Nachbarn haben Zugang zu nebenan.de. Die Plattform wurde 2015 in Berlin als Sozialunternehmen gegründet. Bereits seit 2018 können lokale, gemeinnützige Organisationen und Stadtverwaltungen über ein sogenanntes Organisationsprofil Teil der Nachbarschaft werden. Seit wenigen Monaten steht die Plattform auch lokalen Gewerben offen.

• Startseite: nebenan.de
• Für lokale Gewerbe: gewerbe.nebenan.de
• Gewerbe-Schwerpunkt im Online-Magazin: magazin.nebenan.de/lokal-gewinnt

nebenan.de • Ina Remmers, Mitgründerin & Geschäftsführerin presse@nebenan.de • 030 346 5577 64

Tags: , ,

Category: Allgemein, Branche + Ideen, Digitale Inhalte, Kommunizieren, Unternehmen

Comments are closed.

[adrotate group="10"]
not for smartphones